Jugendverkehrsschule

Die mobile Jugendverkehrsschule Bad Kissingen wird von den beiden Verkehrserziehern der Polizeiinspektion Bad Kissingen,  PHM Matthias Kleren und PHM Stefan Löhser, betreut.

 

 

Die Beamten sind mit einem Lkw ausgestattet, mit dem sie von Schule zu Schule fahren.

Im März 2011 wird der seit über 35 jahren im aktiven Dienst eingesetzte Lkw gegen einen neuen JVS-Lkw ausgetauscht (Foto unten):  

 

Der neue JVS-Lkw und sein Ü35-Vorgänger


Vor Ort werden dann die Schüler der 4. Klasse praktisch auf die Radfahrprüfung vorbereitet. Nach bestandener Prüfung fahren die Verkehrserzieher mit den Kindern im Schulumfeld im realen Verkehr. Dort können die Schüler nochmals ihre erworbenen Kenntnisse in der Verkehrswirklichkeit unter Aufsicht aufzeigen. Hiernach erhalten die Schüler den "Ausweis über die bestandene Radfahrprüfung" - auch Fahrradführerschein genannt - eine Urkunde, Aufkleber und einen Siegerwimpel oder gar bei besonders guter Leistung einen Ehrenwimpel überreicht.

Neben der Radfahrausbildung führen die Verkehrserzieher auch Schulwegtrainings, Schulbustrainings, Verkehrserziehungsunterrichte (z. B. zum Thema "Toter Winkel" oder "Alkohol und Drogen im Straßenverkehr") in Grund- und weiterführenden Schulen durch. Die Ausbildung der Verkehrshelfer (Schülerlotsen, Schulweghelfer) gehört ebenso zu ihren Aufgaben, wie die Abhaltung von Vorträgen zum Thema Verkehrssicherheit. Ferner helfen sie bei der Erstellung von Schulwegplänen.

Sie finden die Schulwegpläne, Informationsflyer und Empfehlungen der beiden Verkehrserzieher  unter dem Reiter "Projekte"!

http://www.verkehrswacht-badkissingen.de/Projekte/1,000000253267,8,1

 

Darstellung des "Toten Winkel"

 

 

Bericht Main Post 19.07.2011
Toter Winkel - die unsichtbare Gefahr

 

Wir, die Kreisverkehrswacht Bad Kissingen e.V., unterstützen die wichtige Aufgabe der Verkehrserzieher mit finanziellen Mitteln (z. B. Zuschuss für den neuen JVS Lkw) und der Bereitstellung von Unterrichtsmaterial (wie z. B. Arbeitshefte, Rauschbrillen).

 

 

 

 

 

 

Verkehrserziehung